Amyrisöl (westindisches Sandelholzöl), 10 ml

Art.Nr.: 0010-01

Hersteller/Lieferant: Pegam Ätherische Öle

EUR 4,25
inkl. 19 % MwSt.

  • Lieferzeit 1-3 Werktage bei heutigem Zahlungseingang (Ausland abweichend)
  • Gewicht 0.06 kg

  • Schnellauswahl: 10 ml




Zahlungsweisen

Vorkasse Nachnahme PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung

Beschreibung


Stammpflanze: Amyris balsamifera (westindisches Sandelholzöl)
Gewinnung:
Wasserdampfdestillation des Holzes
Herkunftsland:
Westindien

Hauptbestandteile:

Caryophyllen, Cadinen, Cadinol

Beschreibung:
Nicht zu verwechseln mit ostindischem Mysore-Sandelholz (Santalum album), mit dem es nicht verwandt ist !
Amyris besitzt ein warmes, fein-holziges, an Sandelholz erinnerndes Aroma, das Parfüms und Kosmetika eine elegante Holznote gibt. Amyrisöl passt gut zu Lavandin, Citronella, Zedernholz und anderen Holzdüften.

Traditioneller Gebrauch:
Der botanische Ursprung des Baumes lag im Dunkeln, bis Kirkby und Holmes im Jahre 1886 bei der mikroskopischen Untersuchung der Blätter deutliche Unterschiede zwischen dieser Pflanze und dem echten Sandelholz feststellte. Angesichts dieser Entdeckung wurde der botanische Name der Amyris geändert von Schimmelia oleifera in Amyris basamifera. Wegen seines hohen Ölgehaltes nennen die Einheimischen es "Kerzenholz", denn es brennt wie eine Kerze. Fischer und Handelsreisende gebrauchten es als Fackel, auch als Möbelholz ist es hervorragend geeignet.

Andere Anwendungen:
Trotz des weniger anhaltenden Duftes als preiswerter Ersatz für ostindisches Sandehlholz in Parfüms und Kosmetika, oft auch als Fixativ in Seifen verwendet. In begrenztem Umfang auch als Geschmacksstoff, besonders in Alkoholika.