Guajakharz, 30 g

Art.Nr.: 60280-02

Hersteller: Pegam Räucherwerk

EUR 5,30
inkl. 19 % USt

  • Lieferzeit 1-3 Werktage bei heutigem Zahlungseingang (Ausland abweichend)
  • Gewicht 0.05 kg
  • Schnellauswahl: 30 g




Produktbeschreibung

Stammpflanze:
Guaiacum officinale

Duft und Wirkung:
Der vanilig weiche Duft wirkt dämpfend und besänftigend auf ein zu leidenschaftliches Temperament und stimuliert bei ängstlicher Zurückhaltung.

Beschreibung:
Von den indianischen Eingeborenen bis zurück zu den Azteken wurden die aromatischen Produke dieses Baumes, der auch palo santo (heiliges Holz) genannt wird, medizinisch und rituell verwendet. Bei Husten und Erkältung wurde es geräuchert und im 16. Jhdt. als Mittel gegen die Syphilis nach Europa gebracht. Das Holz wird von den Indianern aufgrund seiner Härte gegen männliche Potenzschwäche als Sympathiemittel angewendet. Durch seine besonders euphorisierende Wirkung eignet es sich als sensibilisierendes Aphrodisiakum.

Der Guajakbaum liefert uns zwei Stoffe, die beim Räuchern Verwendung finden: Zum Einen sein Holz, das auch unter dem Namen Pockholz oider Franzosenholz bekannt ist und für die Herstellung harn- und schweißtreibender Mittel in der Medizin eingesetzt wird. Durch seine extreme Härte eignet sich das Holz auch zur Herstellung von Kunsttischlerarbeiten und sogar Kegelkugeln. Guajak wird als Aphrodisiakum ersten Ranges gewertet.

Während das Holz recht günstig zu erwerben ist, zählt der zweite Räucherstoff des Guajakbaumes, sein Harz, zu den eher teuren Rohstoffen. Schon Aufzeichnungen der Ureinwohner der Karibik aus der Zeit um 1.500 zeugen von der Anwendung des Guajakharzes speziell bei der "Franzosenkrankheit", der Syphilis, wobei es jedoch nur vorübergehen wirkte. Auch in vielen anderen Kulturen diente das Harz zur Behandlung verschiedener Beschwerden: Als Bestandteil von Wundbalsamen, zur Behandlung von Verbrennungen und offenen Wunden; in Rum gelöst zum Gurgeln bei Entzündungen des Mund- und Rachenraumes; als Tinktur bei Rheuma. In der Homöopathie findet Guajakharz ebenfalls Verwendung.